l i n k s


KOMPONISTEN/COMPOSERS

JAKE BELLISSIMO, der Name ist Programm.

CARL CHRISTIAN BETTENDORF, ein Hamburger Muenchner Kollege aus Stuttgart und Wiesbaden in New York.

MORITZ EGGERT, Chef des Badblog of Musick und Muenchner Kollege.

GERARD GRISEY, ebenfalls fuer mich sehr wichtig.

GEORG FRIEDRICH HAAS, einer der wenigen, die aus Spektralklaengen Form entwickeln koennen.

JOHANNES HILDEBRANDT, mein Mitstreiter im Komponistenverband.

LEOPOLD HURT, ein Regensburger aus Muenchen in Hamburg, ein Vermittler von Elektronik, Rhythmus und Klangesoterik.

PETER KIESEWETTER, extrem eigen und weit herausragend aus der Vielzahl von Komponisten sueddeutscher Provenienz.

GORDON KAMPE, einer der erfindungsreichsten und humorvollsten und zugleich tiefsinnigsten Kollegen.

JOHANNES KREIDLER, haelt mich konzeptuell immer auf Trab.

ULRICH KREPPEIN, einer der feinsinnigsten und klarsten Denker der Musik im Lande

KATHARINA S. MUELLER, eine der vielversprechendsten Kolleginnen.

VOLKER NICKEL, verbindet einen hohen Handwerkbegriff mit Wirkung.

MATHIS NITSCHKE, ein Beherrscher der bewegten Bilder mit wunderbarer Musik.

KAROLA OBERMUELLER, ein tolle Kollegin, zwischen Deutschland und New Mexico auf Achse.

SAMUEL PENDERPAYNE, mein Partner fuer das 14. aDevantgarde-Festival.

CHRISTOPH REISERER, ein Muenchner Forscher nach Klang und Geist, immer mehr auch als Bildender Kuenstler aktiv.

ROLF RIEHM, einer der von mir hoechstgeschaetzten Komponisten der aelteren Generation.

ARASH SAFAIAN, ein Kollege, der mir immer lieber wird und einen eigenen Weg zwischen Klassik und heutiger Musik beschreitet.

JOSE SANCHEZ-VERDU, ein spanischer Komponist in Berlin, sehr still und genau.

GIACINTO SCELSI, immer wieder ein Referenzpunkt.

JOHANNES SCHACHTNER, mein Partner fuer die Festivalleitung des 12. und 13. aDevantgarde-Festivals

KLAUS SCHEDL, ein wackerer Muenchner Kollege, Gruendler und Gruebler.

STEFAN SCHULZKI, ein lieber, feingeistiger Kollege, ein echter Komponistenverschwoerer.

MANFRED STAHNKE, einer der feinsinnigsten Komponisten unserer Tage und ein bedeutender Theoretiker im Feld der Differenztonharmonik und Harmonik.

HANS ZENDER, mein Mentor aus Frankfurter Hochschultagen.


REGIE/DIRECTING, MUSIKER/MUSICIANS, KUENSTLER/ARTISTS, INSTITUTIONEN/INSTITUTIONS, etc.

ANNA-MARIA BOGNER, eine meiner liebsten Sopranistinnen.

BAYERISCHE STAATSOPER, die Arbeitgeberin meiner Eltern.

CHRISTINA RUF, lud mich immer wieder zur Teilnahme an ihren Projekten zwischen Kunst und Theater ein.

KELVIN HAWTHORNE, einer der feinsinnigsten Musiker, dem ich je begegnete.

I-CAMP, das ehemals wichtigste freie Theater in Muenchen.

MARTIN KINZLMAIER, kreierte einige Buehnenbilder zu meinen Stuecken.

MATHIS MAYR, mein liebster Cellist.

MARTINA VEH, schrieb und inszenierte das Gros meiner Musiktheater

MGNM, Muenchner Gesellschaft fuer Neue Musik.

NEUES KOLLEKTIV MUENCHEN - NKM, das neue Ensemble Muenchens, welches fuer eine andere Neue Musik in Muenchen eintritt.

PHILHOMONIKER, mein ehemaliger rosaroter Revuechor.

PIANO POSSIBILE, die ehemaligen ewigen Streiter fuer eine andere Neue Musik in Muenchen.

RAINBOW SOUND ORCHESTRA MUNICH, das neue LGBT-Orchester Muenchens, das ich mit Mary Ellen Kitchens dirigieren darf.

SEMPEROPER, die UT-OP.er wurde dort geboren.

UDO SCHINDLER & MANUELA MUELLER, bauen mit Steinen, Buehne und Musik.

PETER TILLING, einer der besten Dirigenten im Lande, mit dem ich je zusammenarbeiten durfte.

KLAUS-PETER WERANI, einer der besten Bratscher im Lande, auch ein immer interessanter werdender Komponist



© 2017 A.Strauch